Mitmachen beim Blogathlon – Laufstaffel quer durch Deutschland

Blogathlon-Staffel quer durch Deutschland - auch in OWL!
Blogathlon-Staffel quer durch Deutschland - auch in OWL!

Seit geraumer Zeit geistert eine hübsche Idee durch’s Netz: eine selbst organisierte Staffel, die quer durch Deutschland führen soll. Geworben wird dabei ausschließlich über das Internet, der Lauf steht und fällt mit den eingehenden Anmeldungen. Das ganze nennt sich Blogathlon, weil es in der heutigen Zeit ja durchaus den einen oder die andere Läuferin gibt, die selber bloggen, andere Blogs lesen oder sonstwie ziemlich internetaffin sind. 🙂

Das spannende daran: es gibt (noch) keine festgelegte Strecke. Ganz Web2.0 ist auf Google-Maps eine interaktive Streckenkarte aufgelegt, die die einzelnen angemeldeten Läufer verbindet. Je mehr sich also anmelden, desto einfacher wird es, einen Streckenverlauf zu finden, der für alle überschaubare Etappen vorsieht.

Als Läufer als OWL muss ich da gleich auch mal sehr regional werben: Hier gibt es nämlich noch große Lücken! Bisher gibt es hier nur je eine Anmeldung aus Brakel, Bielefeld (das bin ich natürlich selbst) und Oelde. Und sowohl die Strecke nach Oelde als auch nach Brakel sind mir definitiv zu weit! Was ist also mit all den LäuferInnen und TriathletInnen aus z.B. Schloss Holte, Oerlinghausen, Verl, Gütersloh, Marienfeld und Harsewinkel? Ganz abgesehen von den anderen BielefelderInnen, die ja z.T. zumindest auch twittern? Ich weiß, dass ihr ja auch ab und an mal in meinem Blog lest – habt ihr nicht vielleicht auch Lust auf ein solches Event? Es ist definitv keine Voraussetzung, dass ihr selbst blogt! (Wie die Blogathlon-Anmeldedichte in den Regionen Nürnberg, München, Frankfurt oder Bochum aussieht, müsst ihr übrigens selber mal checken! ;-))

Wie bei sowas ja fast üblich, wird auch hier Geld für einen guten Zweck eingeworben. JedeR TeilnehmerIn ist aufgefordert, einen kleinen Obulus zu spenden (den man ja vorher im eigenen Bekanntenkreis sammeln oder aufstocken kann). Es gibt sogar die Idee, das „Spendensparschwein“ als Staffelstab zu nehmen. Wofür gesammelt und gespendet wird, wird -logisch- online im Blogathlon-Weblog diskutiert.

Derzeit gibt es noch *keinen* Zeitplan! Auch der ist natürlich abhängig von den Anmeldungen und wo die Leute so alle wohnen. Möglicherweise wird aber schon am 01. September gestartet – bis das ganze hier in Ostwestfalen ist, dauert es aber natürlich noch ein bisschen länger.

Alle Infos zum Blogathlon findet ihr hier:

Dort gibt es natürlich auch die interaktive Karte mit den derzeit angemeldeten Interessierten.

Und noch etwas in (halb) eigener Sache: Ihr dürft diesen Beitrag von mir gern verteilen und weiter verlinken. Bis Ende August wird für den Blogathlon nämlich fleißig die Werbetrommel gerührt und die Visits auf den verlinkenden Blogs gezählt. Wer die meisten Hits hat, bekommt ein paar Laufschuhe, den die Firma New Balance als Blogathlon-Unterstützer stiftet. Wenn ich das sein sollte, erhöht das natürlich meinen Spendenanteil… 😉 – Zu kompliziert? Einfach nachlesen im Blogathlon-Artikel.

Und so sähe nach heutigem Stand die Laufstrecke aus – ihr seht, da geht noch was…

So sähe die Laufstrecke momentan aus (Quelle: www.blogathlon.de)
So sähe die Laufstrecke momentan aus (Quelle: www.blogathlon.de)

7 Antworten auf „Mitmachen beim Blogathlon – Laufstaffel quer durch Deutschland“

  1. Als ehemaliger OWLer und Hermannslauf-Fan könnte ich auch noch ein Teilstück in der Nähe von Bielefeld übernehmen. Da kenne ich auch noch den einen oder anderen Läufer, die muss ich dann mal direkt ansprechen. Wird schon…

  2. also in nürnberg hat sich schon jemand ca. 30m weit von mir eingetragen (ich dachte schon der wohnt bei mir) und in münchen ca. 1km weit. das lohnt sich mit meiner 3km strecke nicht.

  3. @der ewige Anfänger: diverse H-Läufer kenne ich ja auch und bin überzeugt, dass das etwas wird! Aber interessant, dass du auch aus der Gegend kommst/kamst. 🙂

    @Sonja: Doch, klar lohnt sich das! Du musst ja nicht von Haus zu Haus laufen, ihr könnt den Staffelstab ja auch irgendwo anders übergeben, wo vielleicht noch ein paar größere Lücken sind. Oder ihr lauft ein Teilstück gemeinsam, steht ja nirgends geschrieben, dass man nur allein laufen darf (eher im Gegenteil: je mehr mitmachen, desto größer die Aufmerksamkeit).

  4. Hey,

    habe mich für 20km registriert, und bin gespannt wie’s weitergeht. Ich werde noch im Bekanntenkreis Werbung machen. Mit der RTF hat es leider nicht geklappt, weil jetzt Sigrun die Grippe erwischt hat… Abends bin ich dann noch zwischen 9 u. 10 durch den Grünzug gelaufen u. da sind mir zwei Gestalten im Halbdunkel an der Brücke Nähe Otto-Brenner-Str. entgegengekommen, die ziemlich fix unterwegs waren, den ersten meine ich auf deiner Party gesehen zu haben, der zweite hatte lange Haare… als ich mich umdrehte waren sie im Dunkel entschwunden. Deine Party war übrigens sehr nett, schade, dass ich so früh weg musste, u. dann noch nicht mal Rad fahren konnte, grrr….

    vg heik

  5. Hallo Heiko,
    dann stehen da jetzt ja schon zwei Punkte in Bielefeld auf Google-Maps 🙂
    In der Tat waren dir die beiden Gestalten im Park wohl nicht ganz unbekannt. Aber entweder warst du zu schnell, es zu dunkel oder wir zu verpeilt, jedenfalls haben wir leider niemanden erkannt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.