Durchgangszeiten Ironman Regensburg 2011: Mein optimistischer Zeitplan

Ironman Regensburg 2011
Ironman Regensburg 2011 - Meine gewagten Durchgangszeiten

In den letzten beiden Jahren nutze ich schon den schönen Service von www.triathlon-szene.de, die einen Durchgangszeitenrechner für diverse Ironman- und Challenge-Wettkämpfe zur Verfügung stellen. Meine angepeilten Durchgangszeiten für Regensburg habe ich nun erstmals sehr optimistisch dargestellt – will sagen: Nach der 11:57 aus Frankfurt und der 11:19 in Roth sollte die logische Konsequenz sein, eine 10:59 in diesem Jahr anzupeilen.

Allerdings gibt es dabei ein paar Fallstricke: Beim

Schwimmen habe ich nichts dazugelernt, also dürfte das die einzige Zeit sein, die ziemlich realistisch geschätzt ist. Die Radstrecke ist schwer einzuschätzen: Bei der Probefahrt kam sie mir nicht so schwer vor wie angekündigt, aber insbesondere bei schlechtem Wetter ist das natürlich völlig unberechenbar. In Roth kam ich gut durch, vermutlich war es dort etwas anspruchsvoller. Aber auch 1-2km kürzer. Ich wage mal die Prognose, hier ein paar wenige Minuten aufholen zu können. Der Lauf in Roth allerdings war nahezu perfekt! Ich lief ein sehr konstantes Rennen und kam nach 3:56 ins Ziel. Wenn ich vielleicht noch bei den Wechseln ein paar Minuten schneller bin, dann müsste es vor allem die Laufstrecke sein, auf der ich Zeit gutmache. Aber noch schneller als in Roth, und das deutlich? Und das ausgerechnet in diesem Jahr, wo ich zu keiner Zeit mal in einen vernünftigen Lauf-Trainingsrhythmus kam? Und zumindest (und vor allem) das linke Schienbein auch nach wie vor nicht schmerzfrei ist? Uiuiui…

Aber nach zwei Langdistanzen, in denen im ersten Jahr das finishen und im zweiten der sub-4-Marathon das Hauptziel waren, kann ich ja in diesem Jahr einfach mal offensiv und optimistisch verkünden, dass mein Ironman-Ziel 2011 eine sub-11 ist. Das kann natürlich auch völlig nach hinten losgehen, aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt. 😉

Meine Zeittabelle könnte damit in etwa so aussehen:

Lajos Speck | TSVE 1890 Bielefeld | Start-Nr.: 2000 | Startzeit: 7:00 Uhr | Renndauer: 10:59h
Schwimmen: 01:25 h
Uhrzeit Renndauer Rennkilometer Ort
07:00 00:00 Schwimmstart
08:25 01:25 Schwimmausstieg
Rad: 05:39 h
Uhrzeit Renndauer Rennkilometer Ort
08:31 01:31 0 Radstart Guggenberger See
08:51 01:51 11 1. Runde Aid Station Sulzbach a.d. Donau
09:21 02:21 27 1. Runde Aid Station Brennberg/höchster Punkt
10:01 03:01 48 1. Runde Aid Station Riekhofen
10:43 03:43 70.5 1. Runde Langenerling
11:03 04:03 81 2. Runde Guggenburger See
11:21 04:21 90.5 2. Runde Aid Station Sulzbach a.d. Donau
11:52 04:52 107 2. Runde Aid Station Brennberg
12:32 05:32 128 2. Runde Aid Station Riekhofen
13:14 06:14 150.5 2. Runde Aid Station Langenerling
13:34 06:34 161 2. Durchfahrt Guggenburger See
14:10 07:10 180 WZ2
Lauf: 03:45 h
Uhrzeit Renndauer Rennkilometer Ort
14:14 07:14 0 Laufstart
14:35 07:35 4 1. Runde Donau Beginn Südarm (1)
14:48 07:48 6.4 1. Runde Aid Station Westbadweiher (1)
15:01 08:01 9 1. Runde Donau Beginn Südarm (2)
15:28 08:28 14 2. Runde Donau Beginn Südarm (3)
15:41 08:41 16.4 2. Runde Aid Station Westbadweiher (2)
15:55 08:55 19 2. Runde Donau Beginn Südarm (4)
16:21 09:21 24 3. Runde Donau Beginn Südarm (5)
16:34 09:34 26.4 3. Runde Aid Station Westbadweiher (3)
16:48 09:48 29 3. Runde Donau Beginn Südarm (6)
17:15 10:15 34 4. Runde Donau Beginn Südarm (7)
17:28 10:28 36.4 4. Runde Aid Station Westbadweiher (4)
17:41 10:41 39 4. Runde Donau Beginn Südarm (8)
17:58 10:58 42.195 Ziel

Die Durchgangszeiten könnt ihr auch direkt bei triathlon-szene.de downloaden oder dort für andere Wettkämpfe mit eigenen Zeiten generieren.

Übrigens hat der Weltrekordmann Andreas Raelert verkündet, den Wettkampf als Charity-Event mitzunehmen und im „Mittelfeld“ ankommen zu wollen. Für jeden Finisher, der vor ihm einläuft, soll ein Betrag X gespendet werden. Eine tolle Idee – insbesondere auch die versteckte Ohrfeige an die Ironman-Veranstalter mit ihren seltsamen Qualifikationskriterien. Aber unabhängig davon wäre es natürlich schon sehr cool, irgendwann den Herrn Raelert zu überholen. Bei der Pasta-Party hat er übrigens angekündigt, dass „Mittelfeld“ bei ihm 11-12 Stunden heißen könnte. Demnach läge ich ja ganz gut im Plan. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.