Hermannslauf – Bestzeit ohne Training

Hermannslauf 2011: Neue persönliche Bestzeit mit 2:20:06
Hermannslauf 2011: Neue persönliche Bestzeit, 2:20:06

Trainingstechnisch waren meine Laufvorbereitungen für den diesjährigen Hermann eine Katastrophe. Selbst zu meinen relativ unsportlichen Zeiten vor der Planung des ersten Ironman hatte ich noch mehr Laufkilometer und -einheiten, so dass ich zumindest noch mit dieser Brechstangenmethode unter der drei-Stunden-Marke blieb. Durch die langwierige Schienbeinverletzung, die mich ja schon quasi seit Oktober lahmlegte, kam ich kaum zum Laufen, geschweige denn in eine Regelmäßigkeit. Nach wochenlanger „Hermannslauf – Bestzeit ohne Training“ weiterlesen

Trainingsvergleich 2009 <-> 2010

So richtig zum Schreiben komme ich gerade nicht, zum Trainieren auch nur phasenweise, aber vielleicht kann man ja mal einen Samstag Abend dazu nutzen, die Trainingsumfänge- und Zeiten vom aktuellen Jahr mit denen des Vorjahres zu vergleichen. Der Hermannslauf ist in einer Woche, der erste Triathlon nur eine Woche später und selbst bis zur Challenge Roth sind es auch nur noch ganze 91 Tage. Zeit also für eine kurze Zwischenbilanz und den Versuch einer Standortbestimmung. „Trainingsvergleich 2009 < -> 2010″ weiterlesen

2:07 beim Trainings-„Hermannslauf“… ;-)

Trainings-Hermannslauf am Obersee (9 Fotos)
Trainings-Hermannslauf am Obersee (9 Fotos)

Warum steht man am zweiten Weihnachtsfeiertag noch vor 7 Uhr auf? Klar, es ist der Trainingshermannslauf. Los geht’s um 8:00 Uhr am Active-Sportshop per Bus hoch zum Hermannsdenkmal, um dann die normale Laufstrecke vom Hermannsdenkmal zur Sparrenburg unter die Füße zu nehmen. Im letzten Jahr war das schon eine tolle Aktion, also wollte ich das in diesem Jahr wieder mitmachen.

Neu war in diesem Jahr, dass gar kein Bus fuhr. „2:07 beim Trainings-„Hermannslauf“… ;-)“ weiterlesen

Fotonachlese zum doppelten Hermannslauf

Bildergalerie zum doppelten Hermannslauf (39 Fotos)
Bildergalerie zum doppelten Hermannslauf (37 Fotos)

Gut, der 26.04.2009 liegt mittlerweile schon ein paar Wochen zurück, aber zuletzt hatte ich wenig Zeit, mich um dieses Weblog zu kümmern. Aber da ich nach und nach auch noch diverse Fotos zum Hermannslauf bekommen habe (Danke vor allem an  Barbara Franke für die NW sowie Sonja Kley und Patrizia Höfer vom TSVE!), bisher aber noch keins von diesen oder den eigenen veröffentlicht hatte, dachte ich mir, es wäre vielleicht langsam mal Zeit dafür.

Hier also nun die Bildergalerie zum  „Fotonachlese zum doppelten Hermannslauf“ weiterlesen

Pressespiegel zum doppelten Hermannslauf

Pressespiegel doppelter Hermannslauf
Pressespiegel 62km Hermannslauf

Nun habe ich es endlich mal geschafft, die diversen Medien zusammen zu sammeln, die über unseren doppelten Hermannslauf berichtet haben – das gab ja wirklich ein erstaunlich großes Echo. Dass die Story für die Presse nicht ganz uninteressant war, hatten wir ja durchaus erwartet, aber dass das so eingeschlagen hat, war schon überraschend.

Hier also nun die gesammelten „Pressespiegel zum doppelten Hermannslauf“ weiterlesen

5:51.08 bei 62km Doppel-Hermannslauf! :-)

Geschafft! 62,2km Hermannslauf
Geschafft! 62,2km Hermannslauf

So, wir sind angekommen! Halbwegs locker sogar – zumindest haben sowas diverse Leute im Ziel behauptet. 😉 Aber in der Tat gab es keinen wirklichen Totpunkt, selbst die diversen Berge, die so zwischen 45km und 60km liegen, waren deutlich einfacher als erwartet. Keine Blasen, keine Gelenk-, Muskel- oder Magenprobleme – alles bestens also! Und nicht zuletzt war unsere Zeit, besonders auf dem Rückweg, nicht wirklich vorhersehbar, und wir „5:51.08 bei 62km Doppel-Hermannslauf! :-)“ weiterlesen

Ich hab‘ Angst…

Auweia, langsam wird es ernst. Und ich krieg‘ langsam Angst!

Bisher war es eher so etwas wie Vorfreude, vielleicht mit ein bisschen Galgenhumor, jetzt kommt eine gehörige Portion Nervosität hinzu: Bis zum doppelten Hermannslauf sind es noch 2 1/2 Tage! Und mittlerweile scheint es sich nun auch bei den Medien herumzusprechen, dass da zwei Verrückte statt mit dem Bus zum Denkmal zu fahren einfach schon mal zum „Ich hab‘ Angst…“ weiterlesen

Aus 17 wurden 34km…

Heut mal eine längere Trainingseinheit… 😉

Im Prinzip wollte ich heute eigentlich Rennrad fahren – aber wie das immer so ist: Ich kam nicht wirklich weg, und irgendwann war es zum Rad fahren auch schon fast zu spät. So schnürte ich also statt dessen um halb sechs die Laufschuhe und hatte mir überlegt, meine normale Trainingsrunde (17km) quasi mal intervallartig (schnell an allen Steigungen) zu laufen. In der „Aus 17 wurden 34km…“ weiterlesen

Hermannslauf-Pastaparty im Ratscafe

Nur eine kurze Info, weil ich die Idee so super finde: Im Ratscafé/Kaffee Kunst gibt es am Vorabend vom Hermannslauf (25.04.) ab 18.00 Uhr eine Pastaparty. Ich frage mich, wieso vorher noch niemand auf die Idee gekommen ist – so fern liegend ist das ganze doch eigentlich gar nicht…

Die Nudeln sind bei Vorlage der Startnummer sogar kostenlos, und für die ersten 200 BesucherInnen „Hermannslauf-Pastaparty im Ratscafe“ weiterlesen