Aus 17 wurden 34km…

Heut mal eine längere Trainingseinheit… 😉

Im Prinzip wollte ich heute eigentlich Rennrad fahren – aber wie das immer so ist: Ich kam nicht wirklich weg, und irgendwann war es zum Rad fahren auch schon fast zu spät. So schnürte ich also statt dessen um halb sechs die Laufschuhe und hatte mir überlegt, meine normale Trainingsrunde (17km) quasi mal intervallartig (schnell an allen Steigungen) zu laufen. In der ersten Stunde machte ich das auch, aber weil es so gut lief, die Temperaturen wunderbar zum laufen waren und ich einfach Spaß hatte, überlegte ich mir, die Runde einfach zu verlängern. Und dies quasi mehrfach, bis ich letztlich in Oerlinghausen stand, noch den Tönsberg hoch lief und – wenn schon, denn schon – auf auf der anderen Seite nochmal runter, um auf dem Rückweg mit der „knackigen“ Steigung gleich zu beginnen.

Den Vorsatz des schnellen Bergauflaufens legte ich in der zweiten Stunde wegen der Gesamtdistanz ad acta, aber ab dem Wandweg in Lämershagen habe ich zumindest wieder etwas mehr Gas gegeben. Das war übrigens auch so ungefähr der Zeitpunkt, wo ein bisschen Flüssigkeit nicht ganz verkehrt gewesen wäre – aber als ich los lief, konnte ja niemand ahnen, dass die Runde locker über 30km würde. Naja, egal, die Sparrenburg rückte ja näher und näher, und so lief es auch trotz trockener Kehle noch halbwegs rund. Am Ende waren es wohl 34 oder 35 km und der Höhenmesser zeigte knapp 800 Höhenmeter.

Übrigens war das mein längster Trainingslauf ever – weiter bin ich ohnehin nur sieben Mal gelaufen. Aber das waren nicht wirklich Trainingsläufe, und schon gar nicht war ich dabei allein unterwegs. 😉

– Frage an Oliver: Geht das schon als Generalprobe für den doppelten Hermann durch? 🙂

Zeit für längere Läufe bleibt mir in den nächsten zwei Wochen wohl nicht, in erster Linie werde ich mich da wohl mal wieder verstärkt auf’s Rad setzen und nur nebenbei mal laufen gehen…

One Reply to “Aus 17 wurden 34km…”

  1. Geht als bestandene Generalprobe durch.
    Du hast damit die Quali und bist dabei! Herzlichen Glückwunsch!
    😉

    Viele Grüße
    Oliver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.